Team

Sandrine Grossenbacher

Inhaberin Atelier Yogart

Yogalehrerin, Maltherapeutin

Ich bin 1985 in Basel geboren und lebe und arbeite seit 2005 in Zürich. An der ETH Zürich habe ich den Master in Architektur absolviert. Kunst hat mich bereits vor meinem Studium interessiert. Seither bin ich künstlerisch tätig und stelle meine Kunst immer mal wieder aus. Es bereitet mir grosse Freude, meiner Passion von Yoga sowie der künstlerischen Tätigkeit als Maltherapeutin und Kunstschaffende nachzugehen und die Komponenten miteinander zu vereinen. 

AKUTELL

  • Selbstständige Praxis in Atelier seit Oktober 2017: Yoga und Maltherapie in Gruppen und Einzeln sowie Tätigkeit in Kindergarten (Kinderyoga und Kindermalen).

  • Angestellt 40%: Kreativtherapeutin in RehaClinic Braunwald, Fachklinik für Rehabilitation und Psychosomatik.

 

YOGA

Mit Yoga bin ich vor 15 Jahren erstmals in Kontakt gekommen. Über die Jahre wurde es ein immer grösser werdender Bestandteil in meinem Leben. Yoga, Meditation und Pranayama bringen mich zur Ruhe, lernen mich Achtsamkeit, Konzentration und stärken meinen Körper. Diese Komponenten möchte ich ebenfalls in meinen Lektionen weiter geben.

  • 200 Std. International Yoga Alliance Lehrer Ausbildung, Jungle Yoga Thailand, 2015

  • 300 Std. International Yoga Alliance Lehrer Ausbildung, Das Yoga Haus Zürich, 2018

  • 85 Std. Pre- und Postnatal Yoga Ausbildung bei Sue Elkind, Airyoga Zürich, 2018

An Workshops und Retreats nehme ich immer wieder teil, um mich stetig weiter zu entwickeln. 

Zu meinen Lehrerinnen/Lehrern gehören u.a. Michael Hamilton, Angela Boscardini, Maya Varenka Kovats, Nakul Kapur, Ettie Elmakies und Randall O’Leary.

 

MALTHERAPIE

  • Personenorientierte Maltherapie IHK, Institut für humanistische Kunsttherapie Zürich, 2017

  • Medizinische Grundlagen iac,  Integratives Ausbildungszentrum Zürich, 2017

  • Lösungsorientierte Maltherapie IHK Zürich, 2019

  • Psychopathologische Grundlagen IHK Zürich, 2019

  • Regelmässig in Supervision

VERBAND

Ich bin Mitglied beim FHK dem Fachverband für Humanistische Kunsttherapie in Zürich. Der FHK ist Mitgliederverband der Oda ARTECURA.

 

KUNST  

Seit 2001 bin ich künstlerisch tätig und arbeite mit dem Medium der Malerei und Fotografie. Mehr zu meiner Kunst auf www.sandrinegrossenbacher.ch

Daniela Heiniger

Yogalehrerin

Mit Anfang Zwanzig kam ich das erste Mal mit Yoga in Berührung. Zu Beginn praktizierte ich Yoga einmal mehr, einmal weniger intensiv, mit Fokus auf die körperliche Ausübung des Asanas. In den letzten Jahren wurde Yoga aber ein immer wichtigerer Bestandteil meines Lebens. Denn Yoga hilft mir, mich besser zu konzentrieren, mehr bei mir selbst und weniger hektisch zu sein. Über die körperlichen Übungen hinaus, entwickelte ich ein grosses Interesse an der Yoga-Philosophie, Atemübungen (Pranayama) und Meditation. Im Frühling 2018 erfüllte ich mir einen Traum und absolvierte meine 200-Stunden Yoga-Ausbildung bei Trimurti Yoga in Indien. Ich unterrichte ein dynamisches Vinyasa-Yoga mit kraftvollen Haltungen und fliessenden Bewegungen. Mir ist es wichtig, dass sich die Teilnehmenden wohl fühlen und lernen, ihren eigenen Körper durch die Yoga-Praxis bewusster wahrzunehmen. In Workshops bilde ich mich regelmässig weiter und lasse neue Erkenntnisse in meinen Unterricht einfliessen. 

Daniela Leins

Yogalehrerin

Das Interesse am menschlichen Körper zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben. Schon früh habe ich gerne andere Menschen beobachtet und die verschiedenen Körper studiert. Als Teenager habe ich ständig meine Mitmenschen massiert und mit 25 dann eine Ausbildung zur Naturheilpraktikerin begonnen. Etwa zur gleichen Zeit kamen meine ersten Berührungen mit Yoga. Die Bewegungen und vor allem die ausgefallenen Positionen haben mich fasziniert. Mit 35 habe ich dann die 200h Ausbildung absolviert und im Juni 18 das 300h Training abgeschlossen. Die Anatomie der Bewegungen und das Studium der Muskulatur sind die Bausteine meines Yogaunterrichts. Die Stärken und Schwächen des individuellen Körpers herauszulesen und in Yogapositionen umzusetzen zeichnet meine Art zu unterrichten aus.

Gabi Bräm

Yogalehrerin

Ich bin Gabi Bräm, diplomierte Yogalehrerin und Primarschullehrerin. 

Meine Leidenschaft gehört dem Leben, der Natur und der Freude an der Bewegung. Yoga hilft mir nicht nur, meinen Bewegungsdrang zu besänftigen, sondern bildet die Brücke zu meinen Gedanken und Gefühlen. Im Oktober 2018 bin ich meinem Herzen gefolgt und ich absolvierte meine 200-Stunden Yogaausbildung in Bali. Gerne möchte ich meine Erfahrung, mein Wissen und nicht zuletzt meine grosse Leidenschaft dir weitergeben. Mein Unterrichtsstil ist für jedes Level und für alle körperlichen Voraussetzungen geeignet.